Artifact Uprising

Artifact Uprising

Ich gehöre schon seit Anfangszeiten zur treuen Kundschaft von Artifact Uprising und möchte das nun an dieser Stelle teilen. Es hat zwar nicht direkt mit Berlin zu tun, aber viel mit mir. Die guten sitzen in Denver (USA), verschicken ihre Produkte aber auch nach Europa.

Wir hatten sogar die Geburtsanzeige von Mips bei ihnen drucken lassen und schon etliche Postcard Packs zum Verschicken und Aufhängen.

Erst grad kürzlich hatte ich mein Squareprint Set in der Post und war wie immer total glücklich darüber. Die Originalität der Marke erkennt man schon an der Art wie die Verpackung gemacht ist. Das Warten hat ein Ende (The wait is over) stand auf dem Karton.

Artifact wurde 2012 von den Schwestern Katie and Jenna gegründet. Sie hatten bereits jahrelange Erfahrung als professionelle Fotografinnen gesammelt und hatten den Anspruch, Fotoprodukte zu produzieren, bei denen Qualität, Aussehen und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen. Die Fotos werden alle auf recyceltem Papier gedruckt und es wird alles in den USA produziert.

Obwohl heute rund dreissig Personen bei Artifact arbeiten, ist die Firma authentisch geblieben und kümmert sich mit viel persönlichem Engagement um ihre Kundschaft. Und das merkt man.

hoiberlin-artifact-photographs

Die Produkte sind wirklich einzigartig und ich finde, es ist eines der schönsten Geschenke, die man seinen Liebsten machen kann.

Liebe auf den ersten Blick. Hier drei meiner Favoriten (©Artifact Uprising)

  1. Holzkalender (Wood Calendar)
  2. Grossformatige Prints (Large Format Prints)
  3. Instagram freundliches Fotobuch (Instagram Friendly Books)
hoiberlin-artifactuprising

Das sind die Bestellfristen, damit es noch bis unter den Weihnachtsbaum reicht. 

 

Damit spielt Mips

Damit spielt Mips

Post für den Weihnachtsmann

Post für den Weihnachtsmann