Notes of Berlin

Notes of Berlin

 

 

 

In Berlin gibt's eine besondere Werbekultur. Nämlich die, überall und für alles Mögliche Zettel, Nachrichten, Werbeplakate und Liebesbriefe aufzuhängen. Oft sieht man diese meist selbst gestalteten, von Hand geschriebenen und sehr authentisch wirkenden Notizen an Laternen-oder Ampelpfählen angeheftet.  Eine Kultur jenseits von SMS und whatsapp. Typisch Berlin.

hoiberlin_notesofberlin

Die Angebote und Dienste sind auf den Punkt oder eben, auf nen Zettel reduziert. Der Aufwand ist auch nicht gross, dafür ist das Spektrum breit. Man findet da Angebote für Fotokurse, Geistheiler, PC-Kurse, Tanzkurse bis hin zum Katzen- oder Wohnungssitter (!). Es ist sehr unterhaltsam und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe sogar schon Notizen auf Hundescheisse gesehen, ohne Witz!

Und das Beste ist, es gibt einen Berliner Blog, der all diese Notizen der Stadt sammelt. Er heisst Notes of Berlin und schreibt auf seiner Seite folgendes:

Notes of Berlin ist eine Hommage an alle Notizen, die Berlin im Stadtbild hinterlässt. 

Selbstverständlich kann man sich auch für den Notesletter einschreiben oder sich einen der begehrten Abreisskalender bestellen (bald kommt ja der Weihnachtsmann). Und wer immer noch nicht genug davon hat, kann sich auch noch das Buch "Heute geschlossen, wegen gestern", die kuriosesten Zettel der Stadt, von Joab Nist, dem Begründer des Blogs bestellen. 

Hier findet ihr eine kleine Auswahl meiner Lieblinge vom Notes of Berlin Blog (©).

Das Westberlin

Das Westberlin

Das Leben ist ein Ponyhof!

Das Leben ist ein Ponyhof!