Kunstkomplizen

Kunstkomplizen

Ich war eingeladen, zusammen mit Stefanie Ippendorf von den Kunstkomplizen, die DDR-Architektur auf der Karl-Marx-Allee zu entdecken. Das Besondere daran: Babies und Kleinkinder waren willkommen!

Kunstkomplizen-1

Eine Handvoll Mütter und ein Vater versammelten sich an einem sehr unfreundlichen Tag im März zum Kunstkomplizen Spaziergang mit dem Schwerpunkt DDR-Architektur.

Die jüngste Teilnehmerin war gerade mal vier Wochen alt und die anderen Knirpse, warm ins Tagebuch gewickelt oder ins kuschelige Fell gepackt waren zwischen 4 Monaten und 1,5 Jahre alt.

hoiberlin-kunstkomplizen

Wir starteten beim Haus des Lehrers gleich hinter dem Berliner Alexanderplatz und betrachteten das historische Mosaik-Fries und berühmte Bauchbinde von Walter Womacka.

hoiberlin-kunstkomplizen

Wie oft ist man schon am Alexanderplatz gewesen, ohne darüber nachgedacht zu haben, dass sich der Fernsehturm vom DDR-Symbol zum Wahrzeichen des wiedervereinigten Deutschlands gewandelt hat?

hoiberlin-kunstkomplizen

Der Spaziergang entlang der Karl-Marx-Allee (ehemals Stalinallee) zeigte mal wieder deutlich, wie imposant Berlins Alleen sind. Auch diese Allee führt vom Zentrum weg in Richtung Norden, Nordosten und Osten.

hoiberlin-kunstkomplizen

Dieser Abschnitt ist von Plattenbauten geprägt und führte uns zu unserem nächsten Stop, den denkmalgeschützten Gebäuden vom Café Moskau und dem Kino International (dieses wurde bis 1989 als DDR-Premieren Kino genutzt).

hoiberlin-kunstkomplizen
hoiberlin-kunstkomplizen

Wie oft saß man im Kino International mit Blick aufs Cafe Moskau, ohne zu wissen, wie modern die Architektur war und heute noch ist? Gab es nur sogenannte Staatskunst bzw. sozialistischen Realismus oder etwa doch mehr?

hoiberlin-kunstkomplizen
hoiberlin-kunstkomplizen

Beim Frankfurter Tor fielen vor allem die beiden Türme auf und Steffi erzählte uns über die berühmte Zuckerbäcker Architektur (Sozialistischer Klassizismus), die in diesem Abschnitt besonders prominent ist. Dafür verantwortlich war der DDR-Architekt Hermann Henselmann (1905–1995).

hoiberlin-kunstkomplizen

Die Führung endete dann beim Hochhaus an der Weberwiese, welches den Prototyp darstellt, nach dessen Vorbild die ganze Strasse bebaut wurde.

Hermann Henselmann hatte mit diesem Gebäude den Baustil gefunden, den die politische Führung der DDR für den Wiederaufbau gesucht hatte: ein dekorativer regionaler Historismus.[4] © Wikipedia

Dank dem Kunst & Baby Format, kann man sich ohne Stress und wie in kinderlosen Zeiten durch Galerien, Museen und Ausstellungshäuser bewegen, Kunst oder Streetart im Stadtraum betrachten und mal wieder etwas für sein geistiges Wohl und sein Kunstinteresse tun.

Die nächste Kunst & Baby Führung findet am Dienstag, 25. April um 11 Uhr statt. Alchemie. Die Große Kunst im Kulturforum15 Euro pro Teilnehmer.

Zu aktuellen Terminen und weiteren Kunstkomplizen-Angeboten geht's hier lang.

 

Die Kunstkomplizen Führung wurde mir offeriert. Den Bericht darüber habe ich aus freien Stücken geschrieben und basiert auf meinen persönlichen Eindrücken.  Fotos © Hoi Berlin / In Kooperation mit den Kunstkomplizen.

Vielen Dank den TeilnehmerInnen und ihren Kindern, dass ich sie für diesen Bericht fotografieren durfte.

J.Kinski - Eine kulinarische Entdeckung!

J.Kinski - Eine kulinarische Entdeckung!

Lovely Day Botanicals

Lovely Day Botanicals