Sommergast: Tina Lina

Die liebe Tina Lina, eine sehr engagierte Hoi Berlin Leserin und Verbündete in Sachen Kindererziehung, Frau sein und Mutter-Kind-Kur, ist für ein Wochenende nach Berlin geflogen und hat ein paar Dinge ausprobiert, die sie hier auf dem Blog gefunden hat. Wie mich das freut! Umso toller, dass sie uns einen Einblick in ihr Berliner Wochenende gibt.

Den Spruch Good Girls go to heaven, bad girls to Berlin hab ich auf ihrem Whatsapp Betreff entdeckt und musste schmunzeln. Gar so wild, werden die folgenden Schilderungen nicht sein, aber Bock auf Berlin machen sie alleweil und ich finde es super toll, konnte ich sie zum einen oder anderen inspirieren und habe von ihr auch noch ein paar neue Tipps bekommen.

Ein verlängertes Wochenende auf den Spuren von Hoi Berlin

Liebe Claudia, als begeisterte, treue Leserin deines Blogs hatte ich schon lange auf dem Plan, bei meinem nächsten Besuch in Berlin den einen oder anderen Tipp von dir umzusetzen.

Gesagt, getan!!

Samstagmorgen saß ich im Flieger von Stuttgart nach Berlin. Rund 2 Stunden später im Hotel angekommen, welche Freude!! Genau gegenüber auf der anderen Straßenseite die Parfum Manufaktur Frau Tonis Parfum!!

Neugierig schon seit damals, als ich von deinem Duftworkshop gelesen und den Online – Dufttest durchgeführt hatte, konnte ich jetzt die Düfte hautnah erleben. Sehr nett wurde ich empfangen, in die 4 Duftfamilien (Grün, Zitrisch, Blumig, Orientalisch) eingeführt. Zum Neutralisieren immer wieder schnuppern an Kaffeebohnen. Mein absoluter Favorit war die No. 09 „Journal: Beeren und Grapefruit tanzen um klassische Rosenbouquets“.

So fing mein Wochenende à la Hoi Berlin ja schon gut an!

Zum in Berlin ankommen, brauch ich ja immer „meinen“ Markt am Boxhagener Platz in Friedrichshain (immer samstags von 9:00 bis 15:30 Uhr).

Ich liebe es, hier und da was zu naschen, seien es die arabisch – orientalischen Köstlichkeiten, Pelmenis, wunderschöne bunte Macarons oder einfach nur einen Kaffee zu trinken. Also auf GAR  keinen Fall schon satt zum Boxi gehen!!! Auf dem bunten Markt kommt man nicht nur kulinarisch auf seine Kosten, auch Kinderkleidung, Spielzeug, Keramik, Taschen und Schmuck sind zu finden.

Bei Bock & Gardener auf dem Markt komme ich nie dran vorbei, probiert euch doch auch mal durch hochwertigste Fruchtaufstriche und die feinen Milchcremes. Leckere selbstgemachte Limonaden (gerade Himbeerlimo) und Kaffees gibt’s im netten Café Pavillion. Oder noch einen Abstecher im JKinsky?!

Weiter ging es zum Kollwitzplatz, die Händler desWochenmarkts waren schon am Abbauen (Ökomarkt immer donnerstags von 12:00 – 19:00 Uhr, Wochenmarkt samstags von 9:00 – 16:00 Uhr, Knaackstraße/Wörtherstraße), aber am Weinstand vom Weingut Braun war noch einiges los und so beobachtete ich mit einem leckeren Glas Wein auf der „längsten“ Bank Berlins die Einheimischen und Touristen, beim Schwätzen, Lachen oder einfach nur Relaxen.

Mein Sonntag war in der Super – Sommerhitze einfach nur ganz schön low. Begeistert war ich vom Frühstück im Factory Girl in der Auguststraße 29 in Berlin-Mitte, das ich nur wärmstens empfehlen kann. Sehr, sehr nette Besitzerin, leckerste Frühstücke und Kuchen, ein angenehm gemischtes Publikum.

An meinem letzten Tag drehte ich meine Runden rund um den Helmholtzplatz!! Für den Helmholtzplatz und die ganzen Seitensträßchen genug Zeit einplanen, viele nette Cafés, Restaurants, individuelle und besondere Lädchen und Boutiquen. Schnell fand ich den VAL Kids Store in der Raumerstraße, der aber leider bald schließt… Also schnell noch mal hin und die letzten Schnäppchen sichern. Von meinem letzten Besuch kannte ich schon das Kiezkind mit seinem großen beheizten Indoorsandkasten. Schade, der schwedische Süßwarenladen Herr Nilsson hat montags geschlossen.

DIE Entdeckung des Jahres war auf jeden Fall die Eispatisserie Hokey Pokey in der Stargarder Straße 73!

Eine Riesenschlange vor dem Laden, Dutzende eisschleckende Menschen drumrum und es war klar, das muss ich auch probieren. Vor dem Laden hing schon eine Auswahl der Eissorten, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Mein absoluter Favorit Buttercaramel mit Meersalz, aber auch alle anderen Sorten, die ich probiert hatte, waren einfach nur extrem LECKER! Für zu Hause gibt es auch 500ml Becher für 7€, sparen lässt es sich mit der Gutscheinkarte für 12 Kugeln. 

Viel zu schnell waren die knapp 3 Tage vorbei, längst habe ich nicht alles gesehen, was ich mir von deinen Entdeckungen vorgenommen habe.

Bald bin ich wieder da: BERLIN ICK LIEBE DIR!

 

The Hidden

The Hidden

Zauberkönig Berlin

Zauberkönig Berlin