Süssigkeiten einmal anders

Maus und ihre Ideen. Ich staune immer wieder. Ihrer Fantasie sind echt keine Grenzen gesetzt. Sie hatte dieses Mal den glorreichen Einfall, Mips einen Süssigkeiten Ast zu basteln, damit diese sich nicht ständig in Lebensgefahr begibt (ich übertreibe natürlich masslos) wenn sie sich an Mausis Schleckzeug heran angelt.

Dieses befindet sich in einem Glas oberhalb unserer Waschmaschine und darin sind sämtliche Gummibärchen, Schoko Ostereier, Schoko Nikoläuse und die ganze Halloween Beute verstaut. Maus ist sparsam, wie sonst niemand in unserer Familie. Also zumindest was Süsskram anbelangt.

Desto grösser war mein Erstaunen darüber, dass sie nun mit Mips ihre Sammlung teilen möchte. Aber eben auf ihre Art. 

süssigkeiten ast

Für den Süssigkeiten Ast braucht's folgendes:

  • einen alten Schnürsenkel oder eine hübsche Schnur
  • Federn zur Dekoration
  • einen Ast
  • Süssigkeiten

Nun, das Konzept ist natürlich schwer durchdacht. Mips darf nur einmal in der Woche ran. Nämlich dann, wenn offizieller Maus und Mips Tag ist. Meistens Donnerstags. Maus hat diese Idee,  zusammen mit meiner Mutter ausgeheckt (auf den Hausfrieden!). Einmal in der Woche ist sie nun ganz geduldig und lieb zu ihrer kleinen Schwester und eben auch grosszügig, wie man sieht.

Der Ast lagert nun auf meinem Schrank, damit auch Frau Büsensen nicht auf die Idee kommt, damit zu spielen. Am Donnerstag kommt er dann aber zum Einsatz. Versprochen.