Wenn ich gross bin, werde ich Forscherin

Ich gebe es zu. Maus beeindruckt mich immer wieder. Sie hat keine Spinnen Phopie (wie ich), geschweige denn Mühe, sich einfach so mal ne Vogelspinne auf die Hand setzen zu lassen.

hoiberlin-tim-findig-experimentierkurs-kinder-berlin-14.JPG

Auch weitere grössere und kleinere Insekten und alles was kriecht und fliecht bereiten ihr keine Mühe. Im Gegenteil.

Ihr Forschergeist möchte gestillt werden...

hoiberlin-tim-findig-experimentierkurs-kinder-berlin-8.JPG

Sie besuchte im letzten Kitajahr und im ersten Schuljahr den naturwissenschaftlichen Experimentierkurs mit Tim Findig. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und wird in der Regel an Kitas und Schulen in Berlin durchgeführt.

Tim Findig ist eine wissbegierige Handpuppe und verkörpert die kindliche Neugierde. Der Kurs selbst wird von einem echten Forscher, in Mausis Fall vom Diplom Biologen Marc Nielsch durchgeführt.

hoiberlin-timfindig-experimentierkurs-kinder.JPG

Durch Experimentieren und Basteln können die Kinder die Erscheinungen der Natur und der Technik selbst erfahren und austesten. Die Themen werden immer mit Hilfe von Geschichten verpackt und Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht. 

Die Kinder setzen sich mit Gesetzen der Chemie, Physik, Biologie und Astronomie auseinander, ohne Leistungsdruck und mit viel Freude an den unterschiedlichsten Materien. 

Gegründet wurde dieses besondere Kursformat von Marc Nielsch. Selbst diplomierter Biologe, Naturwissenschaftler und Papa von zwei Kindern. Er wollte seinen und weiteren Kindern die Möglichkeit bieten, Experimente nachzumachen und auszuprobieren. Löwenzahn und Die Sendung mit der Maus haben Kinder schon immer fasziniert.

Ich staune immer wieder, wie viel Maus von den beiden Kursjahren mitgenommen hat und wie genau sie Dinge aus der Naturwissenschaftlichten Welt erklären kann. Mir persönlich fehlte leider immer der Zugang zu den Naturwissenschaften und ich verbinde damit noch heute viele Fragezeichen und die Erinnerung an krampfhaftes büffeln für die jeweiligen Prüfungen.

Umso toller, bringt Maus schon eine Begeisterung und einen Zugang mit, so dass ihr hoffentlich nichts mehr im Wege steht, ihren Berufswunsch, Forscherin zu werden, zu verfolgen. Ich wünsche ihr auf jeden Fall, dass sie ihre Begeisterung behält. So oder so.

Weitere Informationen zu Angeboten und über Tim Findig findet ihr hier

Die Fotos zu diesem Beitrag entstanden während den letzten beiden Kurslektionen, zu der Dipl. Biologe Marc Nielsch lebende Tiere zum Anfassen mitgebracht hat. U.a. Spinnentiere, exotische Insekten und Krebstiere und diverse Schnecken, Schlangen, große Echsen und Frösche.

hoiberlin-tim-findig-experimentierkurs-kinder-berlin-18.jpg

Wir haben übrigens grad neulich eine tolle Netflix Serie entdeckt, die für alle wissbegierigen Schulkinder und kleinen Forscher geeignet ist. Der magische Schulbus (Original: The Magic School Bus Rides Again).