Sommergast: likemotherlikeson

Tatatadahhhh! Heute ist Stefanie von likemotherlikeson mein Sommergast. Sie hatte diese unglaublich tolle Idee, Spielmatten selbst zu gestalten. Und das ist ihr gelungen. Zur Zeit gibt's welche von Kreuzberg und vom Prenzlauerberg und in Kürze folgen noch mehr Städte und die Berlin Matte. Wie sie dazu kam und was dahinter steckt, erzählt sie gleich selbst. Ich freue mich. Danke Stefanie!

PBerg_Matte_Freisteller.jpg

Ich heiße Stefanie, bin 39 Jahre alt und wohne mit meinem Sohn (4) und meinem Mann in Kreuzberg. Ich habe zuletzt als Senior Art Direktorin in einer Werbeagentur gearbeitet. Irgendwann in der Elternzeit entstand die Idee mit den Spielmatten.

Auch diese Idee ist aus einem Bedürfnis heraus entstanden.

Wir basteln und malen sehr viel Zuhause und so kam es, dass ich mit meinem Sohn Kartons mit Straßen und Details aus unserer Nachbarschaft bemalt habe, auf denen er dann mit seinen Autos herumgefahren ist und sich über alles, was er wiedererkannt hat, gefreut hat. Aber so ein Karton ist nicht besonders robust und da ich eh auch immer schon mal nach einem schönen Spielteppich gesucht habe - ohne Erfolg, hab ich beschlossen, es „einfach" selbst zu machen.

hoiberlin-likemotherlikeson-Matte_Wiese.jpg

Als Material hatte ich ein Segeltuch im Kopf, das sollte Bioqualität haben und die Farben sollten ebenfalls bio und trotzdem waschbar sein. Jemanden zu finden, der das so drucken kann uns dann auch noch auf einem relativ großen Format, war gar nicht mal so einfach. Zumal ich ja in Deutschland produzieren wollte. Nach sehr langer Suche bin ich aber in Süddeutschland fündig geworden. Und bereits der erste Testdruck sah super aus. Bis zum Endprodukt hat es dann aber doch noch eine Weile gedauert.

Ich hatte am Anfang mit Illustratorinnen zusammen gearbeitet. Dann hat es mich aber doch irgendwie selbst gereizt, das mal auszuprobieren und ich hatte dann sehr viel Spaß beim Zeichnen. Allerdings war ich anfangs auch seeeehhr langsam.

Xberg_Matte_Freisteller.jpg

Hinzu kam noch meine Teilzeitanstellung. Irgendwann hab ich die dann aufgegeben und mich ganz in das "Projekt" likemotherlikeson gestürzt. Und so sind wir nun ein kiezekleines Unternehmen aus Kreuzberg. Eines, das nur in Deutschland produzieren lässt, das Materialien in bester Bioqualität nutzt, auf Altpapier druckt und recyceltes und/oder recycelbares Versandmaterial verwendet.

Wir betreiben auch unsere Computer mit Ökostrom und führen unser Geschäftskonto bei einer Sozialbank. Angetrieben von der Überzeugung, dass Nachhaltigkeit, Qualität und Leidenschaft glücklich machen –  uns und unsere großen und kleinen Kunden.

Mittlerweile sind drei Motive fertig. Die runde Berlin-Matte ist noch in Produktion und hoffentlich auch im September fertig.

hoiberlin-berlinmatte-likemotherlikeson.png

Nun arbeite ich unter Hochdruck am Hamburg-Motiv. Dafür habe ich nämlich schon einige Anfragen. Und dann gibt es noch einige Ideen für weitere Produkte, die endlich mal umgesetzt werden müssen.

Mit dem Promocode ILIKEHOIBERLIN gibt's bis zum 31.8. 10% auf alles bis auf die Berlin-Matte. Die ist derzeit mit 20% vorbestellbar. Bezüglich Versand in die Schweiz, schreibt einfach eine E-Mail an likemotherlikeson.

hoiberlin-likemotherlikeson-detail.JPG

Und hier verrät uns Stefanie noch ihre Lieblingsorte in Berlin: 

Definitv oft sind wir in der Markthalle IX. Was auch daran liegt, dass wir ganz in der Nähe wohnen. Allerdings meiden wir die rush our und sind am liebsten ganz früh am Samstag da, wenn die Stände gerade aufgebaut werden, kaum Leute da sind, die Sonne durch die Dachfenster scheint und alles so gedämpft, aber trotzdem emsig ist. 

An den Wochenenden sind wir eigentlich meistens unterwegs. Irgendwo in Brandenburg. Mal bei Freunden im Wochenendhaus, mal mit unseren Campingbus am See, mal einen Tag im Wald. Das Berliner Umland hat genauso viel (oder für Familien vielleicht so gar noch mehr zu bieten) wie Berlin. - Für Ideen könnte hier übrigens ein anderer Sommergast aushelfen, nämlich Milch & Moos