Zauberkönig Berlin

Als ich mit meiner Walfisch Skizze total nervös und aufgeregt meine Henkersmahlzeit im Bona Kollektiv (sehr zu empfehlen!) an der Hermannstrasse zu mir nahm, bevor es bei mir zur Sache ging (mein erstes Tattoo bei Tobias Vetter im Electric Reaper Tattoo Studio), entdeckte ich zufälligerweise auf der gegenüber liegenden Strassenseite den Zauberkönig. 

Wow!  

Der war ja auch schon seit Ewigkeiten auf meiner Berliner To-Do Liste. Welch toller Zufall!

hoiberlin-zauberkönig-automat-11.jpg

Also war es nicht das obligate Bier nach dem tätowieren, sondern ein Gang zum Zauberkönig. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Ein Wunderland für Gaukler, Zauberkünstler, kleine und grosse Schatzsucher, Verkleidungsnarren, Querdenker und Ulknudeln.

Vom Juckpulver zum Niespulver, von der Einhorn Ganz-Kopf-Maske (oder wie sagt man dem?) zum Psycho-Clown, vom niedlichen Drachenkostüm für die Kleinen bis hin zum Gollum für Erwachsene.

Unzählige Kartenspiele (man hat die Qual der Wahl) stehen wie Zigarettenpackungen in Reih und Glied bereit. 

Von Glitzerzauberstäben, über bunte Federn, von der Scheisse am Stiel bis hin zum wasserspeienden Fingerring, Löffel, die sich biegen, wenn man damit essen möchte und Teleskop Gabeln. Auch Zombiefans kommen voll auf ihre Rechnung und können sich rundum ausstatten.

Kindheitserinnerungen wurden wach, die Imagination angeregt, ein Lächeln hervorgezaubert.

Das der Zauberkönig eine Institution ist, merkt man sofort. Dieser wurde bereits 1884 in Berln gegründet. Soviel Charme und Eigencharakter hat mittlerweile Seltenheitswert. Bald kann man über die Geschichte auf der eigenen Website noch mehr erfahren (in Bearbeitung).

Ich finde ja schon, dass die Hermannstrasse für sich eine Sensation ist, aber der Zauberkönig ist dann noch das i-Tüpfelchen. Ein Besuch lohnt sich für Gross und Klein.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11:00 bis 19:00 Uhr. Hermannstrasse 84-90, 12051 Berlin, service@zauberkoenig-berlin.de

Und für alle die, die es verpassen, zu Geschäftszeiten aufzutauchen, gibt es als Trostpflaster noch den Zauberkönig Automaten, wo man sich für 2 Euro das Stück ausstatten kann. 

Mit ein paar Klicks hat man sogar die Möglichkeit, sich online etwas nach Hause bestellen zu lassen (ist aber nur halb so abenteuerlich).