5 Dinge, die ihr im Winter in Flims machen könnt

Wenn immer möglich, packen wir unsere sieben Sachen und fahren für ein Wochenende oder auch mal länger nach Films. Jetzt dauert unsere Reise dahin auch nicht mehr 10 Stunden, nein, von Zürich aus sind wir in etwas mehr wie einer Stunde da. Von Haustür zu Haustür. Ein Luxus.

Winterwunderland Flims!

Das bedeutet für uns mit Holz zu heizen, die Geisslein mäckern und den Brunnen plätschern zu hören, im besten Fall Schnee zu schaufeln, unsere Wollsocken anzuziehen, zu viert in einem grossen Bett mit weiss-rot-karierter Bettwäsche zu schlafen, heisse Schokolade zu trinken, Brot und Käse zu schlemmen, den Kindern Wind-und Wetterbalsam an die Nasen tupfen und abends glühende Kinderwangen zu küssen.

Einfach gesagt, Familien-und offline Zeit. Und das ist wunderbar!

Für alle, die Flims (noch) nicht kennen, schreibe ich hier mal meine liebsten Flims-Dinge auf, die ihr prima in ein Winterwochenende packen könnt, wenn ihr Lust darauf habt.

hoiberlin-winterwochenende-flims-3.jpg

SPAZIEREN

Mein absoluter Lieblingsspaziergang: Ein Spaziergang zum Caumasee. Sommer und Winter. Ausgehend vom Postplatz Waldhaus, stechen wir langsam auf einem Waldweg zum See hinunter und unser erster Halt ist oberhalb des Caumasee-Lifts (nur im Sommer geöffnet). Von dort oben bekommt man zum ersten Mal dieses Naturwunder Caumasee zu Gesicht. Sein Wasser ist türkisfarben und je nach Lichteinfall, glitzert er wie ein Smaragd. Wir haben immer eine Thermosflasche mit Tee und Snacks mit dabei, weil wir jedes Mal viel länger unterwegs sind. Es gibt so viel zu entdecken. Natur pur. Die Kälte im Wald ist nicht zu unterschätzen. Aber es lohnt sich!

hoiberlin-winterwochenende-flims-caumasee.jpg
hoiberlin-winterwochenende-flims-4.JPG

SCHLITTELN

Unsere liebste Schlittel Strecke ist die von Foppa aus. Wir fahren dann jeweils von der Talstation mit dem Sessel-Lift bis zum Berghaus Foppa und schlitteln da auf der extra präparierten Schlittelpiste bis ins Tal hinunter. Schlitten bringen wir von zuhause mit, man kann sich aber auch welche vor Ort mieten. Wer möchte, löst sich eine Tageskarte und kann so oft und nach Lust und Laune wieder mit dem Lift hochfahren. (Erwachsener: Ganzer Tag 38 Franken, Jugendliche 18.60 und Kinder 6-12 Jahre 9.30 weitere Infos, auch zum Schlitteln in der Nacht, findet ihr direkt auf der Seite).

hoiberlin-winterwochenende-flims-6.JPG

HÜPFEN

In der Freestyle Academy (Laax) darf am Sonntagvormittag von 9:30 bis 12:00 Uhr nach Herzenslust gehüpft und gesprungen werden. Das Flying Ants und Kids Room Angebot ist perfekt für kleine Hüpfer bis 6 Jahre (Eintritt 7 CHF) und bietet eine Halle mit Trampolins, Matten, Bobbycars, Spielzeug und vielem mehr. Die Kinder müssen von einem Erwachsenen begleitet sein. Ein prima Schlechtwetter Programm. Pflicht: Socken mit Noppen oder Turnschlappen. Achtung. Kinder ab 6 Jahren müssen den obligatroischen Royal Coachman Kurs besucht haben, um sich ohne Gefahr in der grossen Halle bewegen zu können. Zur Anmeldung geht's hier lang.

PFERDEschlitten

Was gibt es Schöneres, als von einem Pferdeschlitten, begleitet von Glöckchengebimmel durch einen verschneiten Wald gezogen zu werden? Wir steigen beim Postplatz Waldhaus ein und im Restaurant Conn wieder aus. Das gemütliche Lokal hat durchgehend zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. Wir kehren da ein und geniessen eine feine Bündner Spezialität!

Wenn das Wetter schön ist, sitzen wir am liebsten draussen auf die weichen Schaffelle und teilen uns ein leckeres Stück hausgemachten Kuchen. Ich liebe es, den Haubenmeisen beim Picken der Körner zu schauen. Anschliessend machen wir noch ein paar Schritte weiter und gehen auf die 12,4 Meter hohe Aussichtsplattform Il Spir (Mauersegler), um den atemberaubenden Ausblick auf die Rheinschlucht zu geniessen.

Der Verdauungsspaziergang zurück nach Waldhaus dauert ca. 1,5 Stunden und ist teilweise etwas steil, aber auf jeden Fall zu schaffen. Wer möchte, reserviert sich sonst einfach noch einmal einen Platz in der Kutsche. Es empfiehlt sich zu reservieren. Schlittenfahrt mit der Pferdekutsche (Reservationen: +41 81 911 12 31 | Erwachsene 20 CHF, Kinder bis 12 Jahre 8 CHF). Selbstverständlich kann dieser Weg auch prima zwei Mal spaziert werden. Ich würde sagen, mit Kindern ist man dann im Ganzen rund 3-4 Stunden unterwegs.

hoiberlin-winterwochenende-flims-2.JPG

Den Tag ausklingen lassen

Im Livingruhm, einer ehemaligen Schlosserei nur 30 Meter von der Hauptstrasse entfernt, knistert ein Feuer im Kamin und liegen Magazine auf, die genau meinem Geschmack entsprechen. Für die Kinder gibt es genügend Kinderbücher, ein Schaukelpferd und Sirup. Wenn wir Glück haben, ist die Sitzgruppe am Kamin frei und wir lassen den Tag ausklingen, knabbern ein paar leckere Nüsse oder gehen schon zum Apéro Plättli (Abgeschnittener Käse und Wurst) über.  Je nach Tageszeit ist es aber auch ein Kaffee-Zeit (der beste in Films!) oder nochmals eine Sünde wert. Es gibt New York Cheese Cake!  Livingruhm Films, Via dil Crest 4.

 Fotocredit ©Tripadvisor

Fotocredit ©Tripadvisor

Und das war noch nicht alles!

Kunstaffige mögen sich vielleicht eine Ausstellung im gelben Haus (Öffnungszeiten) das eigentlich weiss ist, anschauen. Für das etwas andere Geschenke Shopping geh ich jeweils in die Papeterie Mopertei. Da kann ich mich stundenlang aufhalten, in Büchern schmökern, kleine Geschenke kaufen, sehr stilvoll ausgewählte Papeteriesachen und die hauseigenen Postkarten von Films, Laax und Falera. Und wer mit seinen Kindern unter der Woche da ist, sollte das Schneewunderland mit Ami Sabi auf keinen Fall verpassen. Maus hat da im Nu Skifahren gelernt und mag die Geschichten vom Zauberer Ami Sabi und seinen Naturgefährten total gerne. Skischule und weitere Infos.

So, nun freuen wir uns auf die Winterferien und ich hoffe, ich konnte euch etwas "gluschtig" machen. Films bietet wirklich sehr viel für Familien und bergbegeisterte Menschen. Auf den nächsten Besuch im Winterwunderland!

hoiberlin-crapun.JPG

Was sind eure liebsten Films Tipps? Wart ihr schon mal da?