Vogelfutter Tannenzapfen DIY "Bird Feeder"

Bei uns sind Vögel im Garten rar geworden, aber das liegt eher an Frau Büsensen, als am Futter. Schade, wie ich finde, aber wer weiss. Vielleicht kriegen wir das ja diesen Winter beides gebacken. Denn unsere Katze mausert sich je länger je mehr zum Stubenhocker.

Wer die zarten und bunten Wesen auch so gerne mag, kann sie mit diesem super simplen Vogelfutter DIY anlocken. Wie’s gemacht wird, zeigt uns Pia vom Schweizer Label Pianina. Herzlichen Dank für den tollen winterlichen Gastbeitrag liebe Pia!

hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina.jpeg
hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina-1.jpeg

Folgende Dinge braucht ihr für die Bird Feeder:

  • Fichten- oder Tannenzapfen

  • Vogelfutter (ich nehme Kernenmix mit Nüssen)

  • Erdnussbutter

  • Garn 

  • Löffel 

  • Schere

  • Flache Schüssel

Und so geht’s:

  1. Wetterfestes Garn an Tannen- oder Fichtenzapfen anbinden (z.Bsp. in verschiedenen Längen)

  2. Schüssel mit Vogelfutter Kernenmix füllen

  3. Zapfen mit Erdnussbutter einschmieren

  4. Zapfen im Kernenmix rundherum drehen und fertig sind die Bird Feeder

Tipp:

Um die Zapfen am Baum wieder neu mit Körner zu bestücken ist eine Schöpfkelle sehr praktisch. Zuerst mit einem länglichen Suppenlöffel die Erdnussbutter anschmieren und danach Körner in die Kelle geben und den Zapfen darin drehen. 

hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina-5.jpeg
hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina-4.jpeg
hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina-3.jpeg
hoiberlin-vogelfutter-diy-by-pianina-2.jpeg