Love Tribe von Noé & Zoë. Ein Blick hinter die Kulissen.

Farbenfrohe Muster, afrikanische Vielfalt, dekorative Stoffe. LOVE TRIBE. From Berlin. With Love.

Der Kinderbrand Noé & Zoë aus Berlin überrascht uns zwei Mal jährlich mit einer neuen Kollektion, mit von der Partie sind auch die neon Sterne, schwarzen Punkte und Streifen im Grafik Look, die die Brand unverkennbar machen und als sicheren Wiedererkennungswert dienen.

Aber es wäre nicht Noé & Zoë, wenn nicht jedes Mal noch was Neues dazu serviert würde. Die Marke besticht durch viel Fantasie, Farbe, witzigen Accessoires und hochqualitativen Bio Materialien. In der aktuellen Frühling / Sommerkollektion LOVE TRIBE, konnte die Designerin Nici Zinell (ein ausführliches Interview findet ihr auf Hoi Berlin) aus dem vollen Schöpfen und kreierte ein Feuerwerk an knallig leuchtenden Farben und Muster-Kombinationen.

LOVE TRIBE ist nicht nur bunt, sondern auch sehr vielseitig. Der Mini-Me Look, der seit 2017 zum festen Bestandteil geworden ist, Regenbekleidung für überraschenden Platzregen, verspielte Bademode oder etwas dickere Stoffe für kühle Frühlingsbrisen, sind ebenfalls mit dabei.

hoiberlin-NZ_SS_18-3444.jpg

Von Berlin Tigers, Afro Punk und knalligen Farben. Wir waren beim Noé & Zoë Shooting der aktuellen Frühling / Sommer Kollektion mit dabei und standen sogar selbst  vor der Kamera.

Nici legt grossen Wert darauf, dass ihre Familien, die fotografiert werden„normal“ sind. Überzogene Schönheitsideale, Magermodels oder überschminkte Kinder findet sie abstossend und kämen für sie nie in Frage. Deshalb haben wohl auch wir ziemlich gut ins Konzept gepasst. Wir tragen ja auch in unserem Alltag Noé & Zoë Stücke und unsere Mädchen bestehen darauf, auf ihren Bettanzügen mit den neon und pinken Sternen zu schlafen, die Bestandteil der Homeware sind.

Das Shooting findet in den Büroräumlichkeiten mitten im Prenzlauerberg statt. Das ganze Büro wurde umfunktioniert und es werden fleissig Outfits an-und ausgezogen, mit Haribo Packungen geraschelt, gezeichnet und gekichert. Die Stimmung ist sehr entspannt und die Kinder von Baby bis Schulkind machen alle motiviert mit.

Sobald ein Outfit steht und von Nici abgenickt worden ist, werden die Kinder sanft gepudert, frisiert und bekommen etwas Balsam mit Honigduft auf ihre Lippen. Der Fotograf Paul Rossaint selbst Papa eines kleinen Sohnes, weiss sehr genau, wie er die Kinder abholen muss und bekommt seine Bilder, ohne dass sich ein Kind dabei unwohl fühlt oder verstellen muss. Nici arrangiert die Kinder, zupft noch das eine oder andere Kleidungsstück zurecht, streut noch ein paar bunte Konfetti ins Bild und nickt zufrieden.

Beim Shooting sind auch zwei von Nicis Kindern mit dabei. Zoë und Zavi. Ihnen machen die Shootings sehr viel Spaß und für eine Mutter gibt es wohl kein schöneres Kompliment, als wenn den Kindern die Sachen ebenso gut gefallen.

Die familiäre Atmosphäre und der nette Umgangston untereinander trägt viel dazu bei, dass Kinder und Eltern Spass an der Sache haben.

It’s a wrap. Nach etwa zwei Stunden war für uns das Shooting vorbei. Ein letztes Tschüss, ein kleiner Snack auf den Weg und um eine Erfahrung reicher gingen wir etwas aufgedrehter als sonst nach Hause.

Meine Mädels waren fasziniert von dieser Welt. Auf dem Nachhauseweg gaben sie zu, dass sie nun doch etwas müde seien, aber es wäre um einiges aufregender gewesen, als einen normalen Tag in der Schule oder der Kita.

hoiberlin-NZ_SS_18-3407 Kopie.jpg

Als ich dann ein paar Monate später den Katalog in den Händen hielt, erfüllte es mich mit Stolz, durften wir Teil der LOVE TRIBE Kollektion sein. Das Familienfoto mit dem Mini-Me Look wird einen besonderen Platz bei uns bekommen und ist eine tolle Erinnerung an unser erstes Foto Shooting.

Das Interview mit Nici Zinell und noch mehr über Noé & Zoë findet ihr hier. Die Frühling / Sommer Kollektion 2018 kann direkt bei Noé & Zoë oder zum Beispiel beim Schweizer Concept Store Stadtlandkind erworben werden.

Design: Nici Zinell  | Fotos Kollektion: Paul Rossaint | Haar & Make-Up: Melanie Hunger | Bilder Making-of: Claudia Jucker