Rhabarber Kuchen

Heute dreht sich hier alles um die top aktuelle Rhabarber. Entweder verschmäht oder heiss geliebt. Bei uns trifft das letztere zu. 

Grund genug, Camilla an Bord zu holen. Sie hat für Hoi Berlin einen leckeren Rhabarber Kuchen gezaubert. Auf geht's Leute, ab auf den Markt oder auf's Feld und dann hoppla hopp mit den roten Stängeln in die Küche. Der Sommer kommt!

hoiberlin-rhabarberkuchen-camilla-backt.JPG

Für den Teig: 

150 g kalte Butter 

300 g Mehl 

75 gr Zucker 

1 Päckchen Vanillezucker 2 Esslöffel kaltes Wasser

1 Prise Salz 

hoiberlin-rhabarberkuchen-camilla-backt-2.JPG

Für die Füllung:

1 Päckchen Vanillepuddingpulver 

50 g Zucker 

250 ml Milch 

250 ml Sahne 

5-6 Stangen Rhabarber 

3-4 Esslöffel Erdbeermarmelade

Die Zutaten für den Teig verkneten und den Teig bis zur weiteren Verarbeitung kalt stellen.

Den Rhabarber ordentlich waschen und ungeschält in Rauten schneiden. 

Milch und Sahne gemeinsam in einem kleinen Topf aufkochen und das Puddingpulver mit dem Zucker dazugeben und gut rühren damit sich keine Klümpchen bilden.

Vanillepudding mit Frischhaltefolie abgedeckt zur Seite stellen. 

hoiberlin-rhabarberkuchen-camilla-backt-3.jpeg

Den Teig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Tartform geben mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der Erdbeermarmelade bestreichen. 

Nun den Vanillepudding auf den Teig geben schön glatt streichen und den Rhabarber auf dem Pudding verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen. 

hoiberlin-rhabarberkuchen-camilla-backt-5.jpeg

Macht's euch gemütlich und geniesst den Frühsommer mit dem süss-saueren Geschmack!

#camillaversüssthoiberlin