10 Lieblingsorte in Potsdam mit Familie

In diesem Beitrag findet ihr eine geballte Ladung Potsdam. Gesammelt, erprobt und geschrieben hat den die liebe Caro von POLA Potsdam. Sie ist eine waschechte Potsdamerin und weiss genau, von was sie spricht. POLA setzt sich übrigens aus PO (für Potsdam) und LA (für das (Um)Land zusammen. Vielen Dank für diesen Beitrag! Hoppla hopp, ab nach Potsdam! Steht übrigens auch schon auf meiner Bucket List. 

 Das Team von POLA Potsdam: Carolin Jähnig und Theresia Koch 

Das Team von POLA Potsdam: Carolin Jähnig und Theresia Koch 

Aber nun Bahn frei für Caros Top 10 aus Potsdam

Potsdam ist wirklich eine tolle Stadt. Und das sage ich nicht nur, weil ich hier lebe, sondern weil wir uns auch ganz bewusst für diese Stadt entschieden haben. Sie ist nicht nur eine wunderbare Stadt für Familien (genauer gesagt ist sie gemessen an der Einwohnerzahl die familienreichste Stadt im Osten Deutschlands), sondern auch für junge Leute.

Hier leben viele junge Paare und Studenten, denn man kann einfach viel erleben und unternehmen. Aber das Besondere: Es ist auch mal möglich, dass man nachts nichts hört. Und das ist wirklich entspannend! Hier kommen nun meine 10 Lieblingsorte in Potsdam, also falls ihr mal in Berlin seid, dann plant doch einfach auch mal einen Tagesausflug nach Potsdam ein. Es lohnt sich - versprochen!

1. Die Freundschaftsinsel

Ich bin ja ein großer Fan der Freundschaftsinsel. Denn sie ist einfach so vielfältig. Sie liegt gleich in der Nähe des Hauptbahnhofs, aber sie ist eine wahre Idylle. In der Mitte befindet sich ein liebevoll angelegter Garten, in dem man auch mal abschalten kann. Auf der Insel gibt es aber auch ein Café, einen großen Spielplatz und einen Tretbootverleih. Und wenn eure Kinder Boote oder Schiffe lieben, dann lassen sich die von dort aus auch wunderbar bestaunen.

Freundschaftsinsel-Spielplatz-Pola-Potsdam-Theresia-Koch-2.jpg

2. Cafe: What do you fancy love?

Ihr sucht ein hippes Café direkt in der Innenstadt? Dann geht unbedingt zu What do you fancy love?. Hier gibt es nicht nur leckeren Kaffee, sondern auch leckere Säfte, Smoothies, Bagels und Cookies. Gleich um die Ecke befindet sich auch die Haupteinkaufsstraße von Potsdam - die Brandenburger Straße, sowie das Holländer Viertel mit vielen kleinen süßen Geschäften.

whatdoyoufancylove-Pola-Potsdam-Theresia-Koch-1.jpg

3. Der KinderSchuhLaden

In dem Kinderschuhladen in der Gutenbergstraße 30 gibt es nicht nur schöne Kinderschuhe, sondern auch tolle Klamotten, Deko und Accessoires für Kinder. Ihr werdet mit Sicherheit nicht mit leeren Händen raus gehen.

Kinderschuhladen-Pola-Potsdam-Theresia-Koch-1.jpg

4. Der Volkspark

Potsdam wimmelt nur so von Parks, was wirklich toll ist, aber die meisten gehören zum Weltkulturerbe und die Wege dürfen nicht verlassen werden. Wenn ihr euch allerdings ein bisschen austoben wollt, dann kann ich euch den Volkspark sehr empfehlen. Hier findet an jedem ersten Sonntag im Monat der größte Kinderflohmarkt Potsdam statt.

Und ansonsten könnt ihr hier picknicken, Fußball oder Basketball spielen, Inlineskates oder Rad fahren (auf einem 4km langen asphaltierten Rundweg), euch an der Kletterwand ausprobieren, an dem Rutschenturm rutschen, Disc-Golf spielen oder auf den Trampolinen springen. Besorgt euch am Eingang unbedingt einen Parkplan, dann könnt ihr euch auch nicht verlaufen.

5. Tisch für Zwei

Der kleine Laden in der Lindenstraße 7 ist wirklich ein Traum. Er ist wirklich nicht groß, aber die wunderbaren Dinge, die ihr hier kaufen könnt, sind liebevoll von der Besitzerin ausgewählt. Ihr steht auf Wohnaccessoires und Dekorationsuntensilien, dann schaut unbedingt bei Tisch für Zwei vorbei.

6. Der Bauernmarkt auf dem Bassinplatz

Ihr sucht frische, saisonale und regionale Produkte? Dann stattet dem Bauernmarkt auf dem Bassinplatz (direkt neben der St. Peter-und-Paul-Kirche) einen Besuch ab. Hier findet ihr Obst & Gemüse, Fleisch, Käse, Fisch und frische Blumen. Ein kleiner Tipp: Kommt so Früh wie möglich (gegen 8 Uhr), denn der Markt ist auch bei den Potsdamern sehr beliebt.

Bauernmarkt-Pola-Potsdam-Theresia-Koch-1.jpg

7. Belvedere auf dem Pfingstberg

Das kleine Schloss auf dem Pfingstberg allein ist schon eine Augenweide. Aber eine Besonderheit erwartet euch ganz oben am Ende der Wendeltreppen: ein atemberaubender 360 Grad-Blick über Potsdam. Bei gutem Wetter sieht man von hier aus sogar den Fernsehturm von Berlin.

8. Chi Keng

Ihr seid Sushi-Liebhaber oder mögt die vietnamesische Küche? Dann schaut doch mal bei Chi Keng auf dem Luisenplatz vorbei. Alles wird ganz frisch in der offenen Küche zubereitet und schmeckt super lecker. Da es hier keine Kinderstühle gibt und es auch relativ laut ist, empfehle ich euch hier lieber einen Besuch ohne Kinder.

Sushi-Pola-Potsdam-Theresia-Koch-1.jpg

9. Potsdam vom Wasser aus

Potsdam ist eine Insel und von daher von unheimlich vielen Gewässern umgeben. Von daher ist es fast Pflicht, auch mal eine Bootstour zu machen. Eine tolle Sache ist das Wassertaxi, von dem man viele Potsdamer Sehenswürdigkeiten bestaunen kann. Ihr könnt natürlich auch an den Stationen aussteigen und alles zu Fuß erkunden. Oder aber ihr mietet euch ein Huckleberry Floß an der Schiffbauergasse und schippert entspannt Richtung Berlin.

10. Café: Die Krümelfee

Die leckersten Cakepops und Cupcakes der Stadt gibt es in dem Café der Krümelfee. Auch hier gibt es eine gläserne Backstube, sodass man den Bäckerinnen beim Backen über die Schulter schauen kann.

Ich habe POLA Potsdam gemeinsam mit Theresia Koch gegründet. Ich hatte die Idee, denn als ich schwanger und in der Elternzeit war, fehlte mir so ein Familienmagazin hier in Potsdam total. Anfang diesen Jahres hatte ich dann die Idee, ein Stadtmagazin für Familien zu gründen und habe Theresia gefragt, ob sie mit dabei sein will und sie war sofort begeistert von der Idee.

 

Am 1. März sind wir dann online gegangen. Bei uns findet man alle Themen, die ein kunterbuntes Familienleben betreffen. Von DIY’s für Regentage bis hin zum Backen oder Kochen mit Kindern. Wir haben aber auch einen Veranstaltungskalender und stellen Potsdamer Familien (und meistens auch ihr zu Hause) mit ihren spannenden Geschichten vor.

Noch nicht genug? Hier beantwortet Caro noch 10 Fragen mehr. 

Bildcredits: ©Theresia Koch POLA Potsdam